Tempel und Sehenswürdigkeiten in Bago
Kommentare 0

Zum ersten Mal nach Myanmar – Burma Tipps & Sehenswürdigkeiten für Einsteiger

Mingalabar! Möchtest du zum ersten Mal nach Myanmar? Hier teile ich meine Fotos einer unvergesslichen Reise und berichte dir von dem größten Fehler, den ich in Burma begangen habe. Ich zeige dir meine Highlights und die schönsten Myanmar Sehenswürdigkeiten sowie meine Route durch Birma, die du beliebig auf zwei bis vier Wochen anpassen kannst. Mit einem Urlaub in Myanmar und einem Aufenthalt in dem noch weniger bei Touristen populären Land in Südostasien habe ich schon lange geliebäugelt. Rückblickend lautet mein Fazit, dass ich Burma nicht noch einmal bereisen würde.

Zum ersten Mal nach Myanmar

Zum ersten Mal nach Myanmar: Burma Tipps für Einsteiger

Eine Reise durch Myanmar ist dann für dich geeignet, wenn du dich gerne noch auf von Touristen unausgetretenen Pfaden bewegst, entschleunigt reisen dein Ding ist und du einen Urlaub in einem Land verbringen möchtest, in dem die Zeit aktuell noch ein wenig mehr still steht als anderenorts in Asien. So weit so gut. Aber dafür solltest du dich nicht unbedingt an der von uns gewählten Myanmar Route orientieren. Warum? Das erfährst du gleich.

Was hat mich gestört? Ich war keineswegs alleine im Land unterwegs und häufig hat sich in mir ein Gefühl ausgebreitet, permanent abgezockt zu werden. Auch das so oft angepriesene Lächeln und die allgegenwärtige Freundlichkeit scheinen auf der touristischen Route einem aufgesetzten Grinsen oder barscher Unverschämtheit gewichen zu sein.

Hier habe ich noch zwei lesenswerte Artikel für dich verlinkt:

Myanmar Rundreise – Route für 3 Wochen

Warum werden die Rohingya in Myanmar verfolgt?

Wenn du auf der Suche nach einem besonderen Reiseziel in Südostasien bist, dann könnte Myanmar genau die richtige Destination für dich sein, allerdings nicht auf der Standard-Route, die wir ich gewählt habe. In Ländern mit guter touristischer Infrastruktur wie Thailand, Malaysia oder Indonesien war ich leider erst nach allen anderen da, von einer Reise nach Myanmar habe ich mir daher viel erhofft.

Aber auch hier ist man bereits gut auf die Touristen vorbereitet. Zumindest in den Gegenden, die für Ausländer geöffnet sind und an den empfohlenen Reisezielen für Urlauber, die zum ersten Mal nach Myanmar reisen.

1. Für wen ist Myanmar geeignet?

Ist Burma ein Familienreiseziel? Kann man mit Kind Urlaub in Myanmar machen? Haben nur Backpacker hier etwas verloren? Oder ist Myanmar vielleicht auch eine verkannte Luxusdestination? Myanmar ist vor allem eines: sehr vielseitig und von jedem etwas. Die regionalen Unterschiede sind riesig, deswegen lohnt sich eine genaue Recherche und der Abgleich mit deinen Erwartungen.

Anreise zum Inle See in Myanmar
Inle See Myanmar - Anreise, Touren, Tipps für Burma

Ganz klar: Myanmar lässt sich unheimlich komfortabel und zugleich sehr spartanisch bereisen. Neben kostspieligen Rundreisen, individuell oder als Gruppe, und teuren Ballonfahrten gibt es sie hier auch: die Erlebnisse für den kleinen Geldbeutel. Aber man muss Ausschau danach halten, das habe ich gelernt, als ich zum ersten Mal in Myanmar war.

Myanmar mit Kindern

Wer sich auf die Suche nach einem Reiseziel für Familien begibt, der stößt schnell auf Malaysia oder Bali. Mit etwas Reiseerfahrung, ein wenig Mut und Flexibilität, kommt auch Myanmar mit Kindern für eine Reise als Familie infrage.

Falsche Erwartungen darfst du jedoch trotzdem nicht haben: für die Burmesen war es oft nicht nachvollziehbar, dass meine dreijährige Tochter nur ungern im Gesicht angefasst werden möchte und sich deutlich zur Wehr gesetzt hat. Auch wurden wir trotz Lächeln und Gruß in Landessprache häufig kritisch beäugt – allein reisende Frauen im Doppelback sind hier wohl noch nicht an der Tagesordnung.

Trotz allem habe ich die Menschen in Myanmar, wie überall beschrieben, als unheimlich nett und hilfsbereit empfunden, wenn sie mal nicht gerade irritiert dreinblicken. Für mich und mein Kind war das vielleicht ein Hauch zu viel, denn in der Regel kommen wir unterwegs gut zurecht.

Inle See Myanmar, Anreise, Touren

Freundlichkeit wurde hier manchmal mit Übergriffigkeit und mangelnder Distanz verwechselt, wenn ein freundliches Nein Danke! in Landessprache nicht verstanden werden wollte.

Ist Reisen in Myanmar kompliziert?

Nein, die Fortbewegung und das Reisen in Myanmar habe ich nicht als kompliziert empfunden. Für alle auf der Suche nach einem Reiseziel in Asien mit Kultur, Kontakt zu herzlichen Menschen und auch für die, die gerne gute Infrastruktur griffbereit haben kann ich einen Urlaub in Myanmar trotzdem empfehlen.

Bereite dich einfach ausreichend darauf vor, was dich unterwegs erwartet! Entlang der touristischen Spots für Myanmar-Einsteiger, wie zum Beispiel am Inle-See, in Yangon und Bago, auf dem Weg zum Golden Rock oder auch in Bagan und Mandalay ist das Fortkommen mehr als einfach.

Inle See Myanmar Tipps

Aber auch auf der Suche nach wunderschönen Stränden und unberührter Natur wirst du in Myanmar fündig. Obgleich wir der Meinung sind, dass das Land viel zu viele Schätze abseits des Ozeans bereithält, als dass es nur für einen Strandurlaub bereist werden sollte.

2. Reisekosten Myanmar: was kostet…?

So verschieden die Regionen in Burma sind, so unterschiedlich sind auch die Kosten in Myanmar. Während wir in Bago für 500 Kyat einen ganzen Sack Wäsche gewaschen haben, hat man uns am Inle-See gleich 1 USD pro Unterhose abgeknöpft.

Dass die Preise für Inlandsflüge im Vergleich zu den Nachbarländern das doppelte oder dreifache betragen ist vielleicht gar nicht so verkehrt, sondern regt zum Nachdenken an, ob es wirklich nötig ist zu fliegen. Auch Myanmar lässt sich ohne Flieger erkunden, es dauert nur alles ein wenig länger.

Aber auch die Preise für Langstrecken- und Nachtbusse sind gesalzen und gepfeffert. Für die Strecke von Yangon zum Inle-See haben wir rund 18 USD pro Person bezahlt. Unser Sitznachbar hat dem Fahrer 300 Kyat gereicht und ist die gleiche Strecke gefahren. Dass zwischen Urlaubern und Locals unterschieden wird ist eine gute Sache, hier war der faire Rahmen allerdings deutlich gesprengt. Solche Preise kennen wir aus Malaysia und Thailand nicht.

Wir waren die einzigen Touristen im Bus und haben mit unseren Tickets das Benzin, die Getränke und vermutlich das Gehalt des Fahrers gleich mit finanziert.

Myanmar Reisetipps für Einsteiger

Zugfahrten sind hingegen mehr als günstig, nicht aber für Sauberkeitsfanatiker und Premium-Toiletten-Liebhaber zu empfehlen. Wenn du unsicher bist, kannst du eine kurze Strecke zum Ausprobieren wählen, zum Beispiel zwischen Yangon und Bago.

Leckeres Essen findet sich für wenig Geld direkt auf der Straße: es gibt mobile Stände, kleine Restaurants und auch delikates westliches Essen ist nicht unverhältnismäßig teuer.

3. Die beste Reisezeit für Myanmar

Wir waren zu Beginn der Trockenzeit im November und Dezember zum ersten Mal nach Myanmar gereist. Aufgrund des Monsuns herrschen in Myanmar drei Jahreszeiten:

  • Trockenzeit: November bis Februar
  • Regenzeit: Mai bis Oktober
  • Heiße Jahreszeit: März bis Mai
  • In der Trockenzeit fällt am wenigsten Regen, die Temperaturen sind verhältnismäßig mild. Tagsüber klettert das Thermometer trotzdem über 30 Grad, im Gegenzug brauchst du nachts und am frühen Morgen eine Decke oder eine warme Jacke. Für uns war die Trockenzeit die perfekte Reisezeit für Myanmar.

Du kannst dir für dich die passende Zeit heraussuchen, rückblickend war für mich die Trockenzeit optimal.

4. Sehenswürdigkeiten in Myanmar

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Myanmar? Hier stelle ich dir ein paar Highlights aus Burma, dem Land der Pagoden und Tempel, vor. Wenn du zum ersten Mal nach Myanmar reist, ist die Auswahl an Reisezielen und sehenswerten Orten im Land unüberschaubar groß. Ich habe mich daher für die Standard-Route entschieden, diese Myanmar Tipps findest du hier.

Unser Urlaub in Myanmar war schön, auch wenn wir nicht vollends fasziniert waren. Zu unseren absoluten Highlights zählt ganz sicher der Besuch am Goldenen Felsen und die aufregende Fahrt auf der Laster-Pritsche dort hin, aber auch die Shwedagon-Pagode in Yangon oder die Tempelfelder in Bagan.

Anreise zum Goldenen Fels in Myanmar

Auch Bago hat tolle Sehenswürdigkeiten zu bieten und eignet sich gut für eine Übernachtung auf dem Weg zum Golden Rock. Auf die weißen Tempel und Pagoden in Mandalay und die U-Bein Brücke in Amarapura wollte ich ebenfalls nicht verzichten und das milde Klima am Inle-See nach einigen Tagen in der Großstadt habe ich sehr zu schätzen gewusst.

5. Sicherheit in Myanmar – ist Myanmar ein sicheres Reiseland?

Vorweg, wir haben uns in Myanmar zu keiner Zeit unwohl gefühlt. Ob Myanmar ein sicheres Reiseland ist, muss jeder für sich selbst festlegen. Ich habe keine Bedenken gehabt, mit Kind nach Myanmar zu reisen, denn die gleichen Sorgen müsste ich sonst für Malaysia, Indonesien oder gar Thailand auch an den Tag legen.

Zeitweise wurde in den Medien über den Rohingya Konflikt berichtet. Was das für deine Birma Reise bedeutet, wenn du zum ersten Mal nach Myanmar reist, liest du hier: Warum werden die Rohingya verfolgt?

Ist Myanmar sicher?

Die Städte und Regionen in Myanmar, die für den Tourismus bereits erschlossen sind, gelten als sicher. Du kannst sie bedenkenlos bereisen. Ich persönlich habe mehr Angst in Deutschland angegriffen oder überfallen zu werden, als in den von uns bereisten südostasiatischen Ländern.

Tempel in Bago, Sehenswürdigkeiten in Bago

Vor Betrug oder einem Taschendieb ist man nirgends sicher. Wir sind auch schon in Portugal beklaut worden. Und auch zu Hause gibt es Kriminalität. Aktuelle Informationen für alle Regionen zur Sicherheit in Myanmar hält das auswärtige Amt bereit.

Medizinische Versorgung in Myanmar

Die medizinische Versorgung in Myanmar ist nicht ganz so hervorragend wie in anderen asiatischen Ländern. Mit den hotelähnlichen Krankenhäusern in Bangkok und Kuala Lumpur können die Ärzte in Myanmar nicht konkurrieren.

Wir haben daher eine gut ausgestattete Reiseapotheke dabei und die Möglichkeit unseren Arzt in Deutschland telefonisch zu kontaktieren. Für gesundheitliche Notfälle würden wir eine Versorgung im benachbarten Thailand anstreben. Dank der zahlreichen Flughäfen in Myanmar lässt sich Bangkok schnell erreichen oder man greift auf den Transport-Service des Bangkok-Hospital zurück.

6. Transport & Fortbewegung in Myanmar

In vielen Reisegruppen in den sozialen Netzwerken wird bei Fragen auf die Route durch Myanmar häufig auf das gute Flugnetz hingewiesen und selten eine Fahrt mit dem Bus oder Zug erwähnt, vor allem, wenn man zum ersten Mal in Myanmar Urlaub machen möchte.

Das finden wir schade. Als Langstreckenflieger dürfen wir sicher nicht die CO2-Keule schwingen und auf das nahezu unmögliche klimaneutrale Reisen bestehen, aber wir selbst halten es tatsächlich so: möglichst keine Inlandsflüge am Reiseziel. In Myanmar mussten wir aufgrund eines defekten Autokindersitzes mit dem Flug von Heho nach Bagan eine einzige Ausnahme machen.

Tempel und Sehenswürdigkeiten in Bago

Keine Frage, die Straßen sind nicht besonders gut ausgebaut und die Fortbewegung in Myanmar weniger komfortabel. Für uns gehört eine Nacht im Reisebus, eine Fahrt mit dem Zug oder ein Transfer mit einem Boot in jedem Land zu unseren persönlichen Reiseerlebnissen dazu. In Myanmar darfst du es einfach nicht eilig haben und musst mehr Zeit für 100 Kilometer einplanen als in Deutschland.

Bus fahren in Myanmar

In Myanmar kannst du, ähnlich wie in anderen südostasiatischen Ländern, mit komfortablen Fernbussen reisen. Wir bevorzugen immer die 2+1 VIP-Busse mit nur drei Sitzplätzen pro Reihe. Sie bieten viel Platz und guten Schlafkomfort in der Nacht. Fahrkarten bekommst du im Hotel oder an den Ticketschaltern. Wir buchen unsere Fahrten generell ein paar Tage vorher, meist online aber grundsätzlich erst vor Ort.

Zug fahren in Myanmar

Kurze Zugstrecken kannst du als Erlebnis und lange Reisen auf Schienen durch Myanmar mit Abenteuercharakter für Hartgesottene verbuchen. Ich bin von Yangon nach Bago und von Bago ins Basislager von Kinpun gefahren. Yangon selbst habe ich mit dem Circle Train erkundet. Erlebnisse, die ich auf unserer Myanmar Reise keinesfalls missen möchte.

Eine Zugfahrt in Myanmar kannst du auf jeden Fall als Sehenswürdigkeiten und besondere Erfahrung verbuchen. Wenn du zum ersten Mal in Myanmar oder überhaupt in Südostasien unterwegs bist, probiere es auf jeden Fall aus!

Fliegen in Myanmar

Die drei internationalen Flughäfen befinden sich in Yangon, Mandalay und Naypyiptaw. Außerdem verfügt Myanmar über zahlreiche kleine Flughäfen im ganzen Land, sodass du mit dem Flugzeug schnell und komfortabel von A nach B kommst. Wir haben einen Inlandsflug von Heho nach Nyaung U absolviert. Bei domestic flights reicht es meist eine Stunde vor Abflug am Flughafen zu sein.

Den Fluggesellschaften in Myanmar eilt ihr schlechter Ruf voraus, was die Sicherheit anbelangt. Mein Plan war daher, möglichst auf die teuren Inlandsflüge in Myanmar zu verzichten. Angereist nach Yangon bin ich mit Cathay Dragon aus Hongkong und das Land verlassen habe ich von Mandalay in Richtung Bangkok.

Reisetipps für Bago

Grundsätzlich kann man sagen, dass der Transport und die Fortbewegung in Myanmar auf den touristischen Routen völlig unproblematisch klappt. Negative Erfahrungen auf den Inlandsflügen habe ich keine gemacht, ganz im Gegenteil: wenn alle an Bord waren, ging es auch gerne mal ein paar Minuten vor der eigentlichen Abflugzeit los.

7. Visum für Myanmar

Für das Myanmar Visum hast du verschiedene Optionen. Seit 2019 gibt es zum herkömmlichen und für Touristen relevanten eVisa noch das Visa on arrival. Da ich meine Aufenthaltsdauer im Land genau kannte und meine Reise vorab geplant hatte, habe ich das eVisum genutzt.

Visum über die offizielle Seite der Botschaft von Myanmar

Wenn du dein Visum vorab beantragen möchtest, dann nutze dafür die offizielle Seite. Dann entstehen keine Zusatzkosten für eine Vermittlung. Ich war kurz verwundert, dass die Botschaft einen Facebook-Account besitzt und engagiert auf Instagram vertreten ist und habe schon einen Fake vermutet.

Hier bekommst du dein eVisum für Myanmar, das du anschließend ausgedruckt mit auf deine Reise nimmst. Du benötigst ein digitales Passfoto und füllst einen entsprechenden Bogen für die Immigration aus.

Tempel und Sehenswürdigkeiten in Bago

VOA Myanmar: Visa on Arrival

Seit 2019 kannst du ein Visa on Arrival (VOA Myanmar) bekommen, wenn du Myanmar über einen der drei internationalen Flughäfen in Yangon, Mandalay oder Naypyiptaw erreichst. Kann man machen, oder bleiben lassen. Preislich macht es keinen Unterschied, dafür stehst du nach deiner Ankunft, wenn es schlecht läuft, in einer Warteschlange.

Außerdem scheint es sich noch nicht überall in der Welt herumgesprochen zu haben, dass es nun das Myanmar VOA gibt. Ohne Vorlage des Myanmar Visums hätten wir am Macau Ferryterminal nicht einchecken und den Flughafen in Hongkong erreichen können. Einziger Vorteil: mehr Flexibilität bei einer kurzfristigen Buchung oder einer nicht lange im Voraus feststehenden Reiseroute.

8. Unsere Unterkünfte in Myanmar

Unterkünfte in Myanmar habe ich mir vorab über da Internet herausgesucht und nach Preis und Bewertung für meinen Urlaub zusammenstellt. Ich lege Wert auf Sauberkeit, überdurchschnittlich hohen Komfort brauche ich nicht. Eine zentrale Lage ist mir wichtig, damit ich nicht für jeden Ausflug in die Umgebung oder ein Essen im Restaurant auf ein Taxi oder einen Fahrer angewiesen bin. Das ist für mich aufgrund des benötigten Autositzes beim Reisen mit Kind in Myanmar eher ungünstig.

Hotels Inle See Unterkunft in Myanmar

In Myanmar finden sich mittlerweile Unterkünfte in jeder Preisklasse. Ich war lediglich in Städten sowie am Inle-See und am Golden Rock unterwegs, auf einen teuren Aufenthalt am Strand habe ich bei meinem ersten Urlaub in Myanmar bewusst verzichtet.

Hier findest du eine Liste der von mir gebuchten Unterkünfte:

  • East Hotel Yangon
  • The Pegu Lodge, Bago
  • Paramount Inle Resort
  • Bagan Sense Hotel
  • Hotel Aurora, Mandalay
  • Mountain Top Hotel, Golden Rock

Nicht immer war ich damit zufrieden und das Preis-Leistungs-Verhältnis hat auch nicht durchgehend gestimmt. Einzelheiten dazu liest du in jeweils in den passenden Reiseberichten.

Achtung: einige Unterkünfte verlangen Barzahlung, das steht zwar bei der Buchung dabei, wird aber gerne mal überlesen. Außerdem kann es deutlich günstiger sein, in Landeswährung zu bezahlen. Zückst du deine Kreditkarte, werden dir nicht nur die üblichen 3% oben drauf addiert, sondern gleich der aktuelle Wechselkurs berechnet.

9. Essen & Trinken: Verpflegung in Myanmar

Das Essen in Myanmar ist sehr vielseitig, auf den touristischen Routen findest du problemlos westliche Verpflegung. Ich liebe die asiatische Küche, meine Tochter freut sich zwischendurch auch mal über ein paar Fritten. Für mich muss das Essen wenigstens vegetarisch sein, bei einem veganen Angebot beginne ich zu strahlen. In Myanmar war das meistens kein Problem.

Die Preise für Essen in Myanmar sind überschaubar. Einzig genügend Möglichkeiten unsere Trinkflaschen mit sauberem Wasser aufzufüllen haben uns gefehlt oder wir haben sie einfach nicht entdeckt. Hast du einen Hinweis, den ich dazu mit in den Artikel aufnehmen kann?

10. ATMs, Währung & Geld wechseln in Myanmar

In Myanmar wird mit dem burmesischen Kyat bezahlt, nahezu allerorts werden auch US-Dollar akzeptiert. 10.000 Kyatt sind ca. 6 Euro, sodass du dir erst mal einen dicken Geldbeutel oder am besten einen Klipser für Geldscheine zulegen kannst. Am ATM Geld abheben klappt in allen größeren Städten, wir verzichten unterwegs grundsätzlich darauf, Geld in Wechselstuben zu tauschen. Zu häufig wird man dort ausgetrickst, weil man gerade bei Währungen mit vielen Scheinen im Vergleich zum Euro schnell den Überblick verliert.


Warst du schon in Burma? Oder planst du gerade zum ersten Mal nach Myanmar zu reisen? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Schreibe eine Antwort