Kommentare 0

Die schönsten +15 Mallorca Strände und Badebuchten

Hola! Wo sind die schönsten Strände auf Mallorca? Wie finde ich einsame Badebuchten? Wo ist an den Mallorca Stränden etwas los und wie komme ich dort hin? Alles Fragen, die ich dir in diesem Artikel beantworte.

Ich stellen dir hier die schönsten Mallorca Strände und Buchten vor und teile meine Tipps für Familien mit Kindern. Auch wenn Mallorca für einen bloßen Strandurlaub eigentlich viel zu schade ist, solltest du trotzdem ausreichend Zeit für Ruhe und Entspannung an einer der Buchten einplanen.

Transparenz ist mir wichtig: Alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links. Für dich ändert sich bei deiner Bestellung nichts, gleichzeitig unterstützt du diesen Blog durch eine kleine Provision.

Mallorca Strände & Badebuchten

Mallorca Strände gibt es viele. Rund um die Baleareninsel ist die Küste mit traumhaften Badebuchten, Sandstränden und faszinierenden Felsformationen gesegnet. Aber nicht nur das. Mallorca wird dem Image des Partytourismus schon lange nicht mehr gerecht.

Auf Mallorca kannst du tolle Tagestouren unternehmen, Ausflüge auf eigene Faust machen oder dir die schönsten Orte in der Hauptstadt Palma ansehen. Wenn du mehr Tipps neben den schönsten Stränden auf Mallorca suchst, schau mal hier:

Die Mallorca Strände sind einer schöner als der andere. Die Sonne lässt das Wasser der Buchten in allen Tönen von blau bis türkis schimmern. Einige Strände sind, weil sie leicht zugänglich sind, regelmäßig in der Hauptsaison überlaufen. Andere erreichst du nur durch Klettern oder auf unbefestigten Pfaden. Besonders beliebt sind die Strände mit kostenlosen Parkmöglichkeiten und genügend Infrastruktur.

Du musst dir also vorher überlegen, ob die ein Rettungsschwimmer, eine Dusche und ein Restaurant in Strandnähe wichtig sind, oder ob du auf das Ausleihen von Sonnenschirmen zugunsten deiner Ruhe verzichten kannst. Unseren ganz besonderen Favoriten unter den Mallorca Stränden im Süden stellen wir dir direkt zu Beginn vor:

1. Cala Pi

Alte Bootsschuppen, steile Klippen und eine grandiose Aussicht – dafür steht die Cala Pi auf Mallorca. Sie ist einer der schönsten Mallorca Strände im Süden der Insel und sehr einfach über Treppen zu erreichen. Vorher solltest du von oben einen Blick auf die Bucht werfen.

schönste Mallorca Strände und Badebuchten
Die Cala Pi ist eine der schönsten Buchten auf Mallorca

An dem etwa 100 Meter breiten Sandstrand werden keine Schirme oder Liegen vermietet je nach Tageszeit senden die umliegenden Felsen schatten. Einen kleinen Schirm kannst du in einem der Länden entlang der Straße durch den Ort kaufen oder bringst ihn einfach selbst mit.

Im Ort, oberhalb der Bucht, findest du einige Restaurants und Cafés, es wird viel gebaut, trotzdem ist es ruhig. Der Strand ist ausgeschildert. Wenn du ein Stück weiter fährst, findest du am Straßenrand kostenlose Parkmöglichkeiten in der Nähe des Kinderspielplatzes.

2. Platja de Muro

Direkt am Balneario 6 im Nordosten der Insel befindet sich dieser schöne Strand auf Mallorca. Wir waren hier zum Sonnenaufgang und sind noch bis zum späten Vormittag geblieben. Es war zwar nicht überfüllt, aber auch nicht wirklich leer.

Ganz praktisch: über einen Steg gelangst du direkt ins tiefere Wasser und kannst los schwimmen. Der Strand fällt lange Zeit sehr flach ab, was für Schwimmer etwas umständlich ist, für Familien aber ganz klar ein Pluspunkt sein kann. Die Kids können hier unbeschwert unter der Aufsicht der Eltern im Wasser schwimmen.

schöner Strand auf Mallorca: die Platja de Muro
Es gibt auch weniger überlaufene Mallorca Strände

3. Mallorca Badebucht: Caló des Moro

Die nur schwer über einen schmalen Trampelpfad zu erreichende Bucht ohne Sandstrand lockt mit ihrem türkis-blauen Wasser.

Ab dem kostenlosen Parkplatz sind es bis zum steinigen Weg rund 1,5 Kilometer. Nach weiteren 10 Minuten über Stock und Stein siehst du eine der schönsten Buchten auf Mallorca.

Bucht Calo des Moro auf Mallorca
Einige der Buchten sind nur sehr schwer zu erreichen

Um ins Wasser zu gelangen musst du anschließend einen steilen Abhang hinab klettern, du siehst in auf der rechten Seite im Bild. Für Kinder ist diese Bucht weniger geeignet. Wer gut zu Fuß ist, dem können wir einen Ausflug hier hin nur wärmstens empfehlen.

4. Mallorca Strände für Kinder: Cala Sa Nau

Die kleine, über Treppenstufen zu erreichende Bucht ist eine der schönsten für Familien auf ganz Mallorca. Am flach abfallenden Strand treffen nahezu keine Wellen ein, es gibt eine Strandbar, Toiletten und einen kostenlosen Parkplatz.

Cala Sa Nau, einer der schönsten Strände auf Mallorca
Familienstrand auf Mallorca: Cala Sa Nau

Zwei Sonnenliegen und ein Schirm können für 20 Euro gemietet werden, wenn du nur ein Sonnenbett brauchst, zahlst du 11,50 Euro.

5. Cala Llombards

Die Cala Llombards erreichst du entweder von oberhalb der Klippen über viele Treppenstufen oder von der anderen Seite über den Sandstrand.

Alte Fischerbuden an der Cala Llombards auf Mallorca
Cala Llombards auf Mallorca

Duschen sind an diesem Strand auf Mallorca vorhanden.

6. Cala Santanyi – Buchten auf Mallorca

Die Cala Santanyí ist einer der Strände auf Mallorca, den du barrierefrei erreichen kannst. Der angrenzende Parkplatz geht direkt in den Sandstrand über. Pluspunkt: Du brauchst keine Treppen laufen. Außerdem gibt es ein Café.

7. Klippenstrände in Cala Figuera

Wenn du keinen Sand brauchst, dann gelangst du rund um Cala Figuera und in der Nähe des Hafens zur Abkühlung ins Meer.

Klippenstrand in Cala Figuera

Von der Ortsstraße führen kleine Trampelpfade und in die Felsen gemeißelte Treppen zu den Einstiegen ins Wasser. Wenn du Ausschau hältst, findest du oft eine an den Steinen befestigte Leiter vor, die dir nicht nur den Einstieg erleichtert, sondern auch den Ausstieg ermöglicht.

Falls du schnorcheln möchtest, solltest du hier eine Boje hinter dir her ziehen, damit dich der Bootsverkehr nicht übersieht.

8. Strand für Familien: Bucht von Alcudia

Die wohl bei Familien beliebteste Badebucht auf Mallorca ist der Strand von Alcudia im Osten. Wer nichts gegen Hotels und Pauschaltourismus hat, der ist hier gut aufgehoben.

Mallorca mit Kindern welcher Strand

Der flache Einstieg ins Meer ist an diesem Strand auf Mallorca für Kinder besonders gut geeignet. Die Bucht ist geschützt, es gibt kaum Wellen. Das Wasser ist warm, es gibt kaum Steine. Seeigel habe ich keine gesehen.

Über mehrere hundert Meter hinweg kannst du Sonnenschirme und Liegen ausleihen. In der Nähe des Hafens gibt es Restaurants, Geschäfte und einen kostenpflichtigen Parkplatz. Zwischen Sandstrand und den hier ansässigen Hotels verläuft eine breite Strandpromenade.

9. Ses Caletes

Ses Caletes ist ein naturbelassener Strand auf der Halbinsel Victoria. Diesen Strand von Mallorca erreichst du fast mit dem Auto, das letzte Stück musst du allerdings zu Fuß zurück legen.

10. Cala S‘Almunia

An der einsam gelegenen Cala S‘Almunia erwartet dich türkisfarbenes Wasser und ein kleiner Sandstrand, umrahmt von den an den Caló des Moro grenzenden Felsen.

Beide Strände sind über einen kleinen Fußweg miteinander verbunden, wenn du möchtest kannst du hier eine kurze Wanderung unternehmen. Die Cala S’Almunia erreichst du auch mit Kindern, der Abstieg ist nicht allzu schwierig.

Mallorca Strände und Mallorca Buchten: Cala S Almunia

11. Coll de Baix

Nordöstlich von Alcudia findest du die Badebucht Coll de Baix. In der Nähe gibt es keinen Parkplatz, du musst zu Fuß zum Strand laufen oder ein Boot nehmen. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Der Strand ist nicht bewirtschaftet, das macht ihn so besonders.

12. FKK Strände auf Mallorca

Auf Mallorca gibt es auch FKK Strände, an denen du dich gänzlich unbekleidet sonnen darfst. Wir waren nicht an einem dieser Strände, ich liste sie dir hier trotzdem der Vollständigkeit halber auf, dann kannst du selbst recherchieren, welcher FKK Strand auf Mallorca für dich infrage kommt.

  • Cala Mogo
  • Es Caragol
  • Cala Varques

13. Familienstrände

Mallorca ist eines der Top-Familienreiseziele in Europa. Deswegen liste ich dir hier auf einen Blick noch die besten Strände für Kinder auf. Wichtig ist, dass die Badebucht von einem Rettungsschwimmer überwacht wird, sanitäre Einrichtungen vorhanden sind und der Weg vom Parkplatz bis zum Meer nicht allzu weit oder beschwerlich ist.

  • Alcudia
  • Cala Mondrago
  • Playa Sa Coma
  • Platja de Muro
  • Platja de Canyamel
  • Camp de Mar

14. Hundestrände auf Mallorca

Immer mehr Urlauber nehmen ihre Vierbeiner mit, nicht nur im Flugzeug, auch im Wohnmobil oder im Camper. Aber nicht an allen Stränden sind Hunde während der Hauptsaison willkommen. Hier findest du noch eine Liste der Hundestrände auf Mallorca:

  • Es Carnatge
  • Punta Marroig
  • Cala Blanca
  • Cala Embasset
  • Cala des Gats
  • Llenaire

Je nach Gemeinde und Stadt gelten unterschiedliche Regelungen für die Strände, wenn du deinen Hund mitbringen möchtest. Am besten informierst du dich vor Ort, hältst nach Schildern Ausschau oder fragst im Zweifel noch einmal nach.

Es gibt auch Gemeinden, die das Besuchen der Strände mit Hunden auf Mallorca ganzjährig verbieten.

15. Weitere Strände auf Mallorca

Wenn für dich unter meinen Lieblingsstränden auf Mallorca noch nicht die passende Bucht dabei war, dann findest du hier eine Übersicht weiterer Strände auf der Baleareninsel:

  • Es Trenc
  • Cala Mesquida
  • Plaja Sa Coma
  • S’Arenal D’en Tem
  • Playa de Formentor
  • Calat Torta

Wenn du Mallorca mit dem Mietwagen auf eigene Faust erkundest, wirst du vielleicht noch die ein oder andere versteckte Bucht entdecken, die du dir nicht mit anderen Urlaubern teilen musst. Es lohnt sich, die Augen offen zu halten.

Mallorca Strände: Wissenswertes

Die Strände auf Mallorca sind öffentlich, manchmal führt allerdings der Weg dorthin über Privatgelände. Auch wenn dich kein Zaun am Betreten von Feldern oder dem Garten einer Finca hindert: Respektiere den Wunsch der Eigentümer, wenn durch Schilder ausdrücklich darum gebeten wird, von der Durchfahrt abzusehen.

Viele Strandparkplätze auf Mallorca sind kostenlos, andere liegen einen kleinen Fußmarsch von den Badebuchten entfernt. Hier ist die Durchfahrt und das Abstellen von Autos nur mit passender Vignette erlaubt, weil sonst für die Anwohner nicht genügen Parkplätze vorhanden sind.


Hat dir dieser Artikel bei deiner Reiseplanung geholfen? Dann sag es gerne deinen Freunden weiter oder teile ihn auf deinen Social-Media Kanälen. Damit unterstützt du meine Arbeit und diesen Blog! Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreib sie gerne in das Kommentarfeld! Ich freue mich über jede Nachricht!

Schreibe eine Antwort