Städtereise nach Valencia in Spanien - Reisetipps Valencia Kurztrip, Valencia Sehenswürdigkeiten, Urlaub in Spanien
Kommentare 14

Valencia mit Kindern 2023 – die besten Ausflugsziele & Attraktionen für Familien

Willkommen in Valencia mit Kindern! Valencia ist eine wunderschöne Stadt an der Ostküste Spaniens und bietet viele Möglichkeiten für Familien mit Kindern. Von Freizeitparks über Strände bis hin zu historischen Stätten gibt es für jeden etwas zu entdecken. 

In diesem Artikel stellen wir dir die wichtigsten Tipps und Ausflugsziele für Valencia mit Kindern vor.

Möchtest du noch weitere schöne Orte in Valencia erkunden, findest du hier unsere Geheimtipps für deine Städtereise: Valencia Sehenswürdigkeiten

Transparenz ist mir wichtig: Alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links. Für dich ändert sich bei deiner Bestellung nichts, gleichzeitig unterstützt du diesen Blog durch eine kleine Provision.

Valencia mit Kindern – die besten Tipps für Familien auf einen Blick

Was kann man mit Kindern in Valencia machen? Bevor wir dir die einzelnen Ausflugsziele genauer vorstellen, siehst du sie hier zunächst kurz und bündig als Liste:

  • Hippie-Viertel Ruzafa
  • Citutat de les Arts i les Ciències & Valencias Oper 
  • Stierkampfarena
  • Bioparc Valencia
  • Horchateria Santa Catalina
  • Mercado de Colón
  • Ein Tag am Strand
  • Das schmalste Haus Europas
  • Mercado Central
  • Albufera See
  • Plaza del Ayuntamiento
  • Turia-Gärten
  • Gulliver-Park
  • Kathedrale von Valencia
  • Botanischer Garten
  • Plaza de la Virgen
  • Streetart in Valencia
  • Almenda Park
  • Mundo Fantasia
  • Museum der Wissenschaften
  • Tagesausflug zu den Hängebrücken in Chulilla
Valencia Sehenswürdigkeiten

1. Ruzafa

Unser erster Tipp für Valencia mit Kindern ist das Hippie-Viertel Ruzafa. Man sagt mir nach, ich sei ‚öko‘ und ‚hippie‘ geworden, seit ich Mutter bin. Mag sein. Vielleicht fühle ich mich auch genau deswegen in Ruzafa auf Anhieb so wohl.

Sofern ein paar Sonnenstrahlen hinter den hohen Bauten hervor blitzen, reicht in Valencia im Winter sogar ein T-Shirt. Im Laufe des Tages muss ich trotzdem auf den weniger fotogenen Wollpullover zurück greifen, denn im Schatten der Häuser wird es doch ein wenig kalt.

2. Citutat de les Arts i les Ciències

Ein weiterer Tipp für Valencia mit Kindern ist ein Besuch in der Stadt der Künste und Wissenschaften (Citutat de les Arts i les Ciències). Beeindruckend spiegeln sich die futuristischen Bauten im Wasser. Hier, am Ende des Turia-Fluss-Parks, findest du auch die Oper von Valencia. In der Stadt der Künste und Wissenschaften, 1998 eröffnet, entdeckst du Valencias moderne Wahrzeichen.

Wenn du das trockene Flussbett entlang stadtauswärts in Richtung Meer spazierst, kommst du irgendwann automatisch in der Citutat de les Arts i les Ciències an.

3. Stierkampfarena

Besuchst du Valencia mit Kindern im Winter, ist ein Besuch in der Stierkampfarena zu empfehlen. Das Gebäude ist imposant, die Kämpfe darin für Liebhaber vermutlich auch. Wir unterstützen diese Tierquälerei selbstverständlich nicht und besuchen stattdessen den kleinen Weihnachtsmarkt in der Arena, der noch bis Anfang Januar stattfindet.

Das Gebäude ist außerdem ein nettes Fotomotiv und befindet sich gleich neben dem Bahnhof Valencia Nord.

Valencia Stierkampfarena von außen

Tipp: In der Stierkampfarena findest du übrigens auch einigermaßen gepflegte öffentliche Toiletten, die kostenfrei genutzt werden dürfen. 

4. Der Bioparc Valencia – Ein Tiererlebnis der besonderen Art

Der Bioparc Valencia ist ein zoologischer Garten, der sich auf die Erhaltung von bedrohten Tierarten spezialisiert hat. Die Tiere leben hier in naturnahen Gehegen, die nach verschiedenen Kontinenten gestaltet sind. Eine Tour durch den Park ist wie eine Reise um die Welt auf der du Tiere wie Löwen, Elefanten und Gorillas hautnah erlebst.

5. Horchateria Santa Catalina

Die Horchateria Santa Catalina ist sicher eine der besten Adressen, um das seltsame, für Valencia typische Getränk namens Horchata zu probieren. Das Traditionslokal gibt es bereits seit über 100 Jahren. Das Personal ist sehr kinderfreundlich, die Sitzgelegenheiten sind urig und familientauglich.

Ähnlich wie bei den portugiesischen Ovos Moles in Aveiro lässt sich der Geschmack, inspiriert durch Zucker und Mandeln, nur schwer beschreiben. Am besten probierst du es einfach selbst.

Horchateria Santa Catalina

6. Mercado de Colón

Die Alternative zum Mercado Central in Valencia ist der im Jahr 2003 von Grund auf sanierte Mercado de Colón. Die im Jugendstil erbaute Halle beeindruckt im Inneren durch ihre massive Stahlkonstruktion. Hier kannst du bummeln, einkaufen und kulinarisch kommst du auch auf deine Kosten.

Wir sind hier jedes Mal satt geworden, jeder hat etwas Leckeres gefunden. Den Mercado do Colón kannst du in Valencia mit Kindern besuchen und ihr findet für jeden die passende Mahlzeit, versprochen.

Mercado de Colon

7. Ein Tag am Strand

Der Strand von Valencia ist ein wunderschöner Ort für Familien, um sich zu entspannen und zu spielen. Es gibt viele Aktivitäten, wie Volleyball, Strandfußball und Wassersport, die du mit deinen Kindern ausprobieren kannst. Außerdem gibt es viele Restaurants und Cafés in der Nähe des Strandes, in denen du eine Pause einlegen und etwas zu essen oder zu trinken genießt.

8. Das schmalste Haus in Europa

In Valencia soll das schmalste Haus Europas stehen, es ist nur 107 Zentimeter breit. Ein Blick ins Lokal verrät, dass sich dahinter nichtmal ein Flur, sondern lediglich eine Abstellfläche der Gastronomie befindet. Die schmalsten Häuser Europas sind uns schon in vielen Städten begegnet, ich hätte mich sehr gewundert, wenn sich hinter dieser Tür in Valencia nun tatsächlich eine Wohnung oder ein eigener Flur befunden hätte.

In der Tasquita la Estrecha wirst du freundlich bedient und bekommst leckere Snacks für zwischendurch, da verzeihen wir gerne den werbewirksamen Trick mit den beiden Regenrinnen an der Gebäudefassade.

Städtereise nach Valencia in Spanien - Reisetipps Valencia Kurztrip, Valencia Sehenswürdigkeiten, Urlaub in Spanien

9. Mercado Central

Der Zentralmarkt von Valenica ist eins meiner Lieblingsfotomotive der Stadt. Die Markthalle präsentiert sich im Jugendstil mit einer beeindruckenden Dachkonstruktion und einer 30 Meter hohen Kuppel. Innen vermischen sich Nostalgie und Moderne, auch wenn du nichts essen oder kaufen möchtest, kannst du dir hier beim Bummeln und Fotografieren ein wenig die Zeit vertreiben. Auch für Kinder ist der Mercado Central in Valencia interessant.

Mercado Central Valencia

10. Albufera See

Der Albufera-See ist ein Naturparadies in der Nähe von Valencia und ein perfektes Ziel für einen Tagesausflug mit der Familie. Hier kannst du eine Bootsfahrt unternehmen, um die Natur zu erleben und Vögel wie Flamingos und Seeadler beobachten. Auch die Sonnenuntergänge am See sind unvergesslich.

11. Plaza del Ayuntamiento

Wir haben Valencia mit Kindern im Winter bereist. Vor dem Rathaus entdecken wir bei unserem Rundgang durch die Stadt am Plaza del Ayuntamiento eine Eisbahn. Schlittschuhe werden gegen Gebühr verliehen, der Spaß ist garantiert. Bei strahlendem Sonnenschein drehen die Eisprinzessinnen und -prinzen ihre Runden auf der vom Schnee bedeckten Fläche.

Ein Großteil der Gebäude rund um den Plaza del Ayuntamiento sind noch gar nicht so alt, die City Hall wurde erst um 1930 fertig gestellt. Auf dem Glockenturm entdeckst du das Stadtwappen.

Plaza del Ayunamento

12. Das trocken gelegte Turia Flussbett

Egal ob mit dem Fahrrad, der Rikscha oder zu Fuß, das trockene Flussbett des Turia ist ein Ort der Zuflucht und Entspannung. Die mehrspurigen Straßen gleich nebenan bemerkt man kaum. Hier gibt es breite Spazierwege und verschiedene Kinderspielplätze auf neun Kilometern Länge. Wenn du mit Kindern in Valencia bist, ist der Park eine willkommene Abwechslung nach der Städtetour.

Von Valencia wollten wir uns einfach überraschen lassen. Ich habe daher zuvor wenig zu Valencia recherchiert und war leicht schockiert, als meine Arbeitskollegin mir einen Spaziergang durch das Turia Flussbett empfahl.

Mein erster Gedanke: Wie kann man bitte einen ganzen Fluss vernichten und eine Touristenattraktion daraus gestalten? Der Grund, warum der Rio Turio bereits vor rund 40 Jahren umgeleitet wurde, ist jedoch ein anderer. Starke Überschwemmungen, die Schäden von großem Ausmaß verursacht haben, sollten ein Ende haben.

13. Gulliver-Park

Der Gulliver-Park ist ein einzigartiger Spielplatz in Valencia, der von einem riesigen Gulliver-Skulptur inspiriert wurde. Du findest ihn im Jardin del Turia. Hier können Kinder klettern und spielen, während sie auf dem riesigen Gulliver-Körper herumtollen.

Fragen deine kleinen Familienmitglieder nach Action, Spiel und Spaß, dann bist du in Valencia mit Kindern im Gulliver-Park genau richtig aufgehoben.

14. Kathedrale von Valencia

Wenn du Lust hast, dann nimmst du die über 200 Treppenstufen auf dich und bezwingst den knapp 60 Meter hohen Glockenturm El Miguelete. Anschließend wirst du mit einem tollen Ausblick über Valencia belohnt.

Der nicht mit der Kathedrale baulich verbundene Turm ist das Wahrzeichen von Valencia. Für das Besteigen der Kathedrale von Valencia mit Kindern empfehlen wir dir ein Tragetuch, oder ihr solltet als Familie schon recht gut zu Fuß sein, denn der Weg nach oben kann für Kinder recht anstrengend sein.

In einem der umliegenden Restaurants und Cafés auf dem Plaza de la Virgen trinkst du in bester Lage ein Glas Wein, Sangria oder wie meine Tochter: ein Wasser. Der Ausblick ist toll, der Verkehrslärm ist weit weg und die imposante Kathedrale thront direkt vor deinen Augen.

Valencia Kathedrale

15. Botanischer Garten

Der Botanische Garten von Valencia ist ein grünes Refugium inmitten der Stadt. Hier kannst du mit deinen Kindern durch die verschiedenen Themengärten spazieren und mehr über die einheimische Flora und Fauna erfahren.

16. Plaza de la Virgen

Gleich hinter der Kathedrale befindet sich einer der schönsten Plätze von Valencia, der Plaza de la Virgen. Von hier aus siehst du das imposante Bauwerk nochmal aus einer anderen Perspektive.

Der Platz der Jungfrau ist von verschiedenen Amtssitzen umgeben, die ihren Platz in beeindruckenden Bauten finden. Die Kids können hier gefahrlos hin und her flitzen – perfekt für einen Spaziergang in Valencia mit Kindern.

Plaza de la Virgen Valencia

17. Streetart in Valencia

Valencia hat übrigens auch echt nette Straßenkunst zu bieten. Vor allem in Ruzafa sind wir fündig geworden. Claudia hat dazu auf ihrem Blog Weltreize einen sehr ausführlichen Beitrag verfasst, den wir leider erst nach unserer Reise entdeckt haben. Dort findest du interessante und gut recherchierte Informationen und Hintergrundwissen zu vielen Gemälden.

Straßenkunst in Valencia

18. Alameda Park

Der Alameda-Park ist ein großer Spielplatz und bietet einige Highlights in Valencia mit Kindern. Hier gibt es viele Spielplätze, Skateparks und Picknickbereiche, die von Familien gerne besucht werden.

19. Mundo Fantasia

Ein weiterer Tipp für Valencia mit Kindern ist der Themenpark Mundo Fantasia, der speziell für Familien konzipiert wurde und viele aufregende Attraktionen und Aktivitäten bietet. Der Park befindet sich in der Nähe des Ozeanografic, einem der größten Meeresaquarien Europas, und ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Im Mundo Fantasia können deine Kinder in eine Welt voller Fantasie und Abenteuer eintauchen. Der Park hat viele verschiedene Themenbereiche, darunter ein Schloss, ein Piratenschiff, eine Märchenwelt und einen Wilden Westen. Jeder Bereich ist liebevoll gestaltet und bietet eine Vielzahl von Attraktionen und Aktivitäten, um deine Kinder zu unterhalten.

Zu den Hauptattraktionen des Parks gehören eine Riesenrutsche, ein Karussell, ein Schiffschaukel und ein Piratenschiff, das Kinder erkunden können. Es gibt auch viele kleine Fahrgeschäfte, Spielplätze und Aktivitäten wie Trampolinspringen und Bogenschießen.

20. Museum der Wissenschaften

Ein weiteres Ausflugsziel für Familien mit Kindern in Valencia ist das Museum der Wissenschaften Principe Felipe. Das Museum befindet sich in der futuristischen Stadt der Künste und Wissenschaften und ist eines der beliebtesten Museen in Valencia.

Das Museum bietet interaktive Ausstellungen und Aktivitäten, die Kindern und Erwachsenen helfen, Wissenschaft und Technologie zu verstehen. Es gibt verschiedene Ausstellungen zu Themen wie der menschlichen DNA, zu Energie und Nachhaltigkeit und sowie eine Ausstellung über das menschliche Gehirn.

Das Museum bietet auch viele praktische Aktivitäten, bei denen Kinder und Erwachsene lernen können, wie man verschiedene wissenschaftliche Phänomene erklärt. Einige der Aktivitäten beinhalten das Bauen eines Hauses aus Pappkartons, das Lernen, wie man ein Schaltkreis erstellt, und das Lernen, wie man Licht in verschiedene Farben bricht.

Das waren unsere besten Tipps für Valencia mit Kindern. Kennst du noch mehr schöne Orte für Familien? Schreib sie uns gerne weiter unten in das Kommentarfeld!

Wie kommt man nach Valencia?

Nach Valencia mit Kindern gelangst du von Deutschland aus entweder mit dem Flugzeug oder, so wie wir, mit dem Zug. Um vom Airport in die Stadt zu kommen nimmst du das Taxi oder die Metro. Die Fahrtzeit dürfte die gleiche sein, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bist du aber wie überall günstiger unterwegs.

Wir sind mit dem Zug aus Alicante nach Valencia gefahren. Was es an der Costa Blanca zu erleben gibt, kannst du hier nachlesen: Alicante mit Kindern

Valencia mit Kindern – Fazit

Insgesamt bietet Valencia mit Kindern eine Fülle an Aktivitäten und Ausflugszielen, die sowohl unterhaltsam als auch lehrreich sind. Ob du die Natur erkunden, Architektur bewundern oder Kunst entdecken möchtest – Valencia hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Valencia polarisiert mittlerweile ähnlich wie Barcelona und Madrid. Auch wenn die Stadt noch lange nicht zu den Szene-Reisezielen Spaniens gehört, so ist sie doch vor allem für Reisende, die auf der Suche nach einem unaufgeregten Ziel für eine Städtereise sind, die bessere Wahl. Gerade deswegen würden wir für einen Städtetrip nach Spanien mit Kindern Valencia empfehlen.

Beste Reisezeit für Valencia

Die beste Reisezeit für Valencia mit Kindern hängt von deinen Präferenzen ab. Generell ist das Klima in Valencia mild und sonnig mit heißen Sommern und milden Wintern.

Die Hauptsaison in Valencia ist von Juni bis September, wenn die Temperaturen oft über 30°C liegen und viele Touristen die Strände besuchen. Wenn du eine Reise in dieser Zeit planst, solltest du frühzeitig buchen und mit höheren Preisen und größeren Menschenmengen rechnen.

Reisezeit Valencia - im Winter

Eine gute Reisezeit für Valencia mit Kindern ist das Frühjahr (März bis Mai) und der Herbst (Oktober bis November), wenn das Wetter angenehm ist und die Touristenströme abnehmen. In diesen Jahreszeiten kannst du die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten besser genießen und oft auch günstigere Preise für Unterkünfte und Aktivitäten finden.

Wenn du deine Tage in Valencia mit Kindern überwiegend am Meer verbringen möchtest, ist der Sommer die beste Zeit für dich. Die Strände in Valencia bieten viele Aktivitäten, wie zum Beispiel Wassersport, aber sie sind auch sehr voll und es kann schwierig sein, einen Platz zu finden.

Lohnt sich Valencia mit Kindern im Winter?

Wann lohnt sich Valencia im Winter? Auf jeden Fall immer dann, wenn du den Menschenmassen entgehen willst, die sich hier zur wärmeren Jahreszeit durch die engen Gassen schieben und sich um den letzten Tisch in einem der Cafés mit Blick auf die Kathedrale streiten. Valencia mit Kindern kannst du im Winter ganz entspannt erkunden und einen erholsamen Urlaub mit der Familie in Valencia verbringen.


Hat dir dieser Artikel bei deiner Reiseplanung geholfen? Dann sag es gerne deinen Freunden weiter oder teile ihn auf deinen Social Media Kanälen. Damit unterstützt du meine Arbeit und diesen Blog! Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreib sie gerne in das Kommentarfeld! Ich freue mich über jede Nachricht!

14 Kommentare

  1. Wow! Sonne und Palmen im Winter, und das gar icht so weit weg von zuhause 🙂
    Ich war bisher nur in Madrid und Barcelona und mochte beide Städte. Das eine war ein Austausch (Madrid), das andere meine Abschlussfahrt in der Oberstufe.
    Die Streetart gefällt mir besonders gut und auch die Architektur ist beeindruckend 🙂

    <3
    Michelle

  2. So schönes Wetter im Winter! Und dann muss man dafür auch gar nicht weit reisen. Vielen Dank für den Tipp – Valencia im Winter sollte ich mir echt nicht entgehen lassen! Gut zu wissen, dass man keine Touristenkarte kaufen braucht. Wenn man wo neu ist, dann fehlt einem ja noch etwas der Überblick. Daher ist es klasse, wenn man von den Erfahrungen anderer profitieren kann. 🙂

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Breena

  3. Schaut doch nach einen guten Reiseziel für den Winter aus! 😀 Sonne, Palmen, keine drei Meter Schnee, klingt doch gut. Valencia hatte ich so nie auf den Schirm, aber Spanien is tmir generell noch fremd, wird wohl doch Zeit für einen kleinen Roadtrip im Südwesten! Danke fürs Zeigen! 😀

    Bin zwar keine Mama aber einen wirklich netten Blog hast du hier!

    Lg,
    Roach

    • Hey Roach,

      danke dir. Unsere Tipps, Bilder und Berichte sind für alle da – du brauchst also keine Mama zu sein ?

      Spanien war bei mir auch lange außen vor, weil ich damit das typische Urlaubsziel für Deutsche verbinde.
      Unterwegs will man ja nicht unbedingt auf seinen Nachbarn treffen ?

      Im weniger populären Valencia und auch in Alicante, da waren wir zuvor, ist die Gefahr wohl aber relativ gering.

      Grüße
      Isabel

  4. Ich steht ja total auf die iberische Halbinsel im Winter. Ob Barcelona, Malaga, die Algarve oder Lissabon – dem kalten mitteleuropäischen Winter kann man hier echt super entfliehen. Valencia sieht dabei echt entzückend aus! Die Stadt würde mir sicher auch gut gefallen. Wer weiß, vielleicht zieht es mich ja im nächsten Winter hierher 🙂
    Lg Barbara

    • Hi Barbara,

      das geht mir ähnlich!
      Europa gefällt mir dort auch am besten, obwohl ich es im Baltikum auch sehr schön fand.

      Die Algarve war im Herbst unser letztes Ziel in Portugal, da haben wir den Winter noch ein wenig vor uns her geschoben ?

      Liebe Grüße

  5. Ich war vor einigen Jahren mal in Valencia, aber es hat mir damals nicht so gut gefallen. Ich hab aber auch nicht sonderlich viel gesehen. War nur 2 Tage oder so dort. Was mich extrem gestört hat: Man kam mit Englisch so gut wie gar nicht durch. Ist das denn inzwischen anders?
    Eure Fotos sehen jedenfalls echt toll aus!
    Ich habe Spanien eigentlich nie auf dem Radar, aber mein Mann war im Jänner auf Teneriffa. Auch von den Temperaturen her echt empfehlenswert im Winter.
    Liebe Grüße
    Julie

    • Hey Julie,

      da gebe ich dir recht, die wenigsten Spanier sprechen Englisch. Das gleiche Problem hatte ich in Portugal allerdings auch.

      Im Zweifel nutze ich den Google Übersetzer, damit konnte ich in der Vergangenheit so gut wie alles klären ?

      Wir sind übrigens auch eher in Asien zu Hause, für eine europäische Stadt gefällt mir Valencia allerdings ganz gut.

      Liebe Grüße

  6. Ich war bisher noch nie in Valencia, aber die Bilder regen doch zu einem Kurzurlaub an 😉 Freunde von mir waren diese Tage in Barcelona und haben sehr geschwärmt, da es zu dieser Jahrezeit ja nicht so überfült ist und man durch die wärmeren Temperaturen in so eine Frühlingsstimmung rein kommt. Das könnte ich mir für Valencia auch gut vorstellen. Also eine super Idee für kommendes Jahr 🙂

    Besten Gruß
    Henrik von Fernweh-Koch

    • Hallo Henrik,

      Spanien finde ich im Frühjahr, Herbst und Winter allgemein eine gute Wahl.

      Die milden Temperaturen sind echt sehr angenehm.
      Allerdings fand ich es für Januar dann an einigen Ecken doch recht gut besucht, auch wenn das vermutlich kein Vergleich zum Sommer ist.

      Liebe Grüße

  7. Elisa

    Ich war im November 2011 in Valencia und fand es unglaublich toll die schönen Temperaturen im Winter genießen zu können! Am besten hat mir dort der Turia Park gefallen, der wirklich gefühlt durch die ganze Stadt geht. Dort lässt es sich auch für mich als Stadt-Muffel wunderbar aushalten 🙂

    Alles Liebe,
    Elisa

Schreibe eine Antwort