Inselhopping Griechenland Kykladen
Kommentare 0

Inselhopping Griechenland – die 4 schönsten Kykladen zum Nachreisen

Inselhopping Griechenland: Die Kykladen sind eines der schönsten Reiseziele für Kurztrips in Europa. Hier findest du Tipps und meine Route zum Inselhüpfen auf den Kykladen zum Nachreisen. Ich stelle dir zunächst die wichtigsten Highlights der Kykladen-Inseln vor und gebe dir weiter unten im Artikel Tipps für den Transfer zwischen den griechischen Inseln.

Beim Inselhopping Griechenland auf den Kykladen habe ich Santorini, Paros, Antiparos und Naxos besucht. Auf die Partyinsel Mykonos habe ich bewusst verzichten, beim nächsten Mal möchte ich unbedingt noch nach Milos reisen.

Transparenz ist mir wichtig: Alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links. Für dich ändert sich bei deiner Bestellung nichts, gleichzeitig unterstützt du diesen Blog durch eine kleine Provision.

Die meisten Kykladen haben zwar einen Flughafen, es lässt sich mit der Fähre aber mindestens genauso einfach und komfortabel zwischen den einzelnen Inseln hin und her hüpfen. Die Autoverleiher ermöglichen in der Regel eine Mitnahme des Mietwagens, das Einschiffen auf die Fähre ist nicht kompliziert.

Inselhopping Griechenland

Deswegen verzichte ich in diesem Ratgeber auf Griechenland Tipps für die Reise via Flugzeug, sondern stelle dir meine Route mit der Fähre ab/nach Piräus vor. Außerdem habe ich dir meine weiterführenden Artikel mit weiteren Inspirationen und Tipps für die Kykladen-Inseln verlinkt.

Meine Route:

  • Piräus
  • Santorini
  • Paros
  • Antiparos
  • Naxos
  • Piräus

1. Santorini

Die Vulkaninsel Santorini darf auf keiner Route fehlen, wenn du Inselhopping Griechenland auf den Kykladen für deinen nächsten Urlaub ins Auge fasst. Wenn du einen Besuch in Oía planst, schlenderst du am besten bereits am frühen Morgen durch die kleinen Straßen. Am späten Vormittag wird das Gassenlabyrinth voller, abends zum Sonnenuntergang gibt es rund um die Londsa Burg meist kein freies Plätzchen mehr, wenn du dir nicht rechtzeitig einen guten Platz an der Mauer mit Blick auf die beeindruckende Caldera gesichert hast. 

Tipps für die schönsten Orte, Restaurants und Strände liest du hier: Santorini Sehenswürdigkeiten

Kirche in Pyrgos auf Santorini
Eine Kirche in Pyrgos auf Santorini

2. Paros

Paros hat mich von Beginn an verzaubert. Wenn du den Hafen erreichst, sind es nur noch wenige Schritte bis in die Inselhauptstadt Pariki, auch Paros Stadt genannt. Lefkes und das Fischerdorf Naoussa erreichst du nach einer kurzen Fahrt mit dem Mietwagen auf den Kykladen. In allen drei Städten flanierst du durch die weißen Gassenlabyrinthe. Rund um die Insel gibt es wunderschöne Strände und Buchten. Einen atemberaubenden Sonnenuntergang erlebst du am Frankish Castle

Hier kommst du zu meinem Insel-Guide: Paros Griechenland

Venezianisches Kastell in Naoussa auf Paros
Hafen von Naoussa auf Paros

3. Antiparos

Wenn du bereits auf Paros bist, kannst du fast stündlich ab dem kleinen Hafen in Pounta nach Antiparos übersetzen. Das Ticket kaufst du auf der Fähre für 1,20 Euro (Stand Oktober 2020) pro Strecke. Die Fahrt dauert weniger als eine halbe Stunde. Wenn du Strände auf Antiparos besuchen möchtest, solltest du deinen Mietwagen mitnehmen. Ansonsten sind die kleine Einkaufsstraße und das Stadtzentrum fußläufig vom Hafen aus erreichbar.

Mehr Infos findest du hier: Geheimtipp Antiparos

Antiparos Geheimtipp in Griechenland
Stadtzentrum von Antiparos

4. Naxos

Die Insel Naxos ist im Vergleich zu den anderen Kykladeninseln relativ groß und wegen ihrer Winde vor allem bei Wassersportlern sehr beliebt. Für meinen Geschmack ist sie etwas zu industriell. Trotzdem lohnt sich ein Besuch, wenn du bereits auf den schönsten griechischen Inseln unterwegs bist. Besonders sehenswert sind die Burganlage in Naxos Stadt, die Old Market Street, das kleine Städtchen Halki sowie die Portara.

Mehr über die schönsten Sehenswürdigkeiten liest du hier: Naxos Griechenland

Inselhopping Kykladen - weiße Gassen auf Paros
Gassenlabyrinth auf Naxos

Inselhopping Griechenland mit der Fähre

Die meisten Kykladen-Inseln haben einen Flughafen, umweltfreundlicher ist hingegen die Fähre. Für diese habe ich mich beim Inselhopping Griechenland auch deswegen entschieden, weil ich die Kykladen mit dem Wohnmobil bereist habe und so mein eigenes Fahrzeug dabeihatte. Aber auch ohne Auto kannst du ganz einfach mit der Fähre zwischen den Kykladen in Griechenland hin und her hüpfen. Die Schiffe legen mehrmals täglich ab.

Inselhopping Griechenland mit der Fähre nach Antiparos
Diese kleine Fähre verkehrt mehrmals täglich zwischen Paros und Antiparos

Es gibt zum Beispiel Highspeed-Katamarane von Seajet, mit dem Service und der Abfertigung waren wir übrigens mehr als unzufrieden, und etwas langsamere Fähren von Blue Star, ein Unternehmen, dass ich guten Gewissens empfehlen kann. Anek Lines verkehrt auf dieser Strecke nicht, mit dieser Reederei haben wir auf dem Weg nach Kreta sehr gute Erfahrungen gemacht.

Die Häfen auf den Kykladen sind sehr zentral, Strände und der meist schönste Ort der Insel kann zu Fuß erreicht werden. Außerdem hast du auf jeder Insel die Möglichkeit, am Hafen ein Auto, einen Roller oder ein ATV auszuleihen und die Insel zu erkunden, wenn du noch keinen eigenen Mietwagen hast.

Zu einigen Kykladeninseln, wie zum Beispiel Santorini, gibt es Direktflüge aus Deutschland. Ansonsten musst du für dein Inselhopping Griechenland einen Zwischenhalt in Athen einplanen. Aus der griechischen Hauptstadt erreichst du den Hafen in Piräus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Von dort bis nach Santorini dauert die Fahrt rund fünf Stunden. Die weiteren Inseln liegen auf dem Rückweg in Richtung Piräus.

Welche ist die schönste griechische Kykladen-Insel?

Ich mag mich gar nicht festlegen, welche die schönste griechische Insel Ist. Bevor ich auf die Kykladen gereist bin, habe ich fast zwei Monate auf der Ionischen Insel Zakynthos, auch als Schildkröteninsel bekannt, verbracht, und war schwer beeindruckt von der Landschaft und den tollen Fotospots. 

Meine Erfahrungen liest du hier: Zakynthos Sehenswürdigkeiten

Lange Zeit wollte ich unbedingt nach Santorini reisen, letztendlich hat mir Paros am besten gefallen. Wenn du auf der Suche nach einem facettenreichen Nachtleben, Bars und einer guten Party bist, dann wirst du dich ganz sicher auf Mykonos wohlfühlen.

Du möchtest noch weitere griechische Inseln erkunden? In meinem Artikel auf phototravellers.de habe ich die schönsten griechischen Inseln für dich zusammengetragen.


Hat dir dieser Artikel bei deiner Reiseplanung geholfen? Dann sag es gerne deinen Freunden weiter oder teile ihn auf deinen Social-Media Kanälen. Damit unterstützt du meine Arbeit und diesen Blog! Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreib sie gerne in das Kommentarfeld! Ich freue mich über jede Nachricht!

Schreibe eine Antwort